Abendveranstaltung

Flüchtlingspolitik – Drüber reden schafft Verständnis

Am 18.11.2015 fand im Adolf-Schmidt-Bildungszentrum Haltern am See spontan eine Veranstaltung zur Flüchtlingspoltik statt. Es wurde die Gunst der Stunde genutzt und die Referenten aus dem Seminar Europäische Migrationspoltik, Marco Jelic und Dr. Ralph Göbel-Zimmermann konnten dafür gewonnen werden.

BZ Haltern

Dr. Ralph Göbel-Zimmermann und Marco Jelic Dr. Ralph Göbel-Zimmermann und Marco Jelic

Eine etwa einstündige Veranstaltung mit ca.  70 Teilnehmerinnen und Teilnehmern - die wir mit dem Film der IG Bergbau, Chemie, Energie „Fakten über Flüchtlinge“ eröffnet haben - bot den Anwesenden die Chance auf Information und Diskussion.

Unter der Moderation von Marco Jelic (Redakteur der Gelben Hand) gab es ein kurzes Statement seitens Dr.Ralph Göbel-Zimmermann (Vorsitzender Richter am Verwaltungsgerichts Wiesbaden). Nach weiteren Fragestellungen seitens Marco Jelic an Dr. Ralph Göbel-Zimmermann eröffnete er die Diskussion und Fragerunde für das Plenum, wobei der Verwaltungsrichter den Teilnehmerinnen und Teilnehmer Rede und Antwort stand.

Inhalt war hauptsächlich die Asylpolitik und Asylverfahren. Alles rund um das Asylverfahren wie
- Fluchtgründe
- Fluchtrouten
- Dublin-Verfahren

und die Anforderungen an Europa haben neue Erkenntnisse bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmer hervorgerufen. Damit wurde auch das Verständnis für die Flüchtlingspolitik der IG BCE bestärkt.

Im Anschluss an diese Diskussion hatten wir unsere lang geplante Abendveranstaltung mit Live-Musik. Die Band Diggers hat das Thema in Ihrer Musik aufgenommen und im Zuge ihres musikalischen Programms politischen Statements zur Flüchtlingspolitik einfließen lassen und  so den Spendenaufruf für „terre des hommes“ (Hilfe für Kinder in Not) mit  großem Erfolg an die Teilnehmer gerichtet.

BZ Haltern

Diggers Diggers

Nach oben