Politische Bildung mit Augenmaß

Bildungszenten stellen ihren Seminarbetrieb auf digitale Angebote um

Die Entscheidungen des Bundeskanzleramtes und der Landesparlamente aufgrund der hohen Coronainfektionen zwingen uns dazu unsere IG BCE/BWS-Seminare in den Bildungszentren für mehrere Wochen auszusetzen. Derzeit rechnen wir mit einem erneuten Anfahren eines unserer Bildungszentren zum 1. Februar 2021. Entscheidend wird dann die Gesundheitslage in Deutschland und die Anmeldesituation sein.  

rn

BZHaltern Adolf-Schmidt-Bildungszentrum

Doch keiner muss auf gewerkschaftliche Bildung verzichten. Zur gleichen Zeit eröffnen wir unser virtuelles Bildungszentrum der IG BCE und bieten allen Mitgliedern die Möglichkeit weiterhin mit uns politische Fragestellungen zu reflektieren und sich gewerkschaftlich fortzubilden.

Unter der Adresse www.igbce-bildung.de könnt Ihr Euch einen Zugang zu unserem neuen Angebot holen. Über unsere neue Plattform werden wir in den kommenden Wochen interessante Digitalveranstaltungen und politische Digitalkurse anbieten.

Und die IG BCE BWS GmbH ermöglicht darüber hinaus die Teilnahme bei einer Vielzahl von WebSeminaren für Betriebsräte, Schwerbehinderten-, Jugend- und Auszubildendenvertretungen (aktuelle Angebote unter www.igbce-bws.de).

Natürlich bieten wir auch weiterhin unsere politischen WebSeminare an. Die aktuellen Termine findet Ihr unter www.bildung.igbce.de . Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen.

Wir hoffen sehr, dass die Pandemiesituation und die gesetzlichen Grundlagen sich bald wieder ändern werden, sodass unser gewerkschaftliches Bildungsangebot dann digital und wieder in unseren Bildungszentren vor Ort mit Euch gemeinsam stattfinden kann.

Bei allen Fragen oder weiteren Informationen zum Bundesbildungsangebot könnt Ihr Euch gerne an die abt.bildung@igbce.de oder vor Ort an Eurem Bezirk wenden.

Nach oben